Berateratelier
Pfeifer

Herr Thomas Pfeifer

Diplom-Kaufmann

Schon früh Verantwortung tragen war im elterlichen Betrieb normal. Und das Durchhalten, wenn es mal nicht so reibungslos lief. Das gehört in der Selbständigkeit dazu.
Schon neben der schulischen und auch während der universitären Ausbildung gehörte der regelmäßige Einsatz im Betrieb dazu. Ob in der Verwaltung, am Tresen oder im Fuhrpark, die Arbeit musste erledigt werden.

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften erfolgte der Eintritt in den elterlichen Betrieb im kaufmännischen Bereich. Lohnbuchhaltung und Rechnungswesen gehörten zu einem Schwerpunkt; ebenso der Bereich Organisation und Marketing. Dazu der Aufbau neuer Organisationseinheiten.

Durch die Krankheit des Vaters bedingt konnte der Verkauf des Unternehmens maßgeblich begleitet und abgeschlossen werden. Im Übernahme-Betrieb fungierte er als Niederlassungsleiter und begleitete die Fusion mehrerer ehemals selbständiger Betriebsteile an einem Standort.

2001 wechselte er in den Lebensmittel-Einzelhandel. Über eine Einarbeitungszeit von zwei Jahren wurden alle maßgeblichen Betriebsabteilungen durchlaufen. In 2003 führte ihn die berufliche Laufbahn in die Niederlande, kurz darauf in den „Pott“. Als Leiter Verkauf galt es für eine erfolgreiche Personalführung in den Filialen zu sorgen. Dabei galt es, das Unternehmensimage gegenüber den Mitarbeitern deutlich zu verbessern.

Im Weitern wurde ihm die Geschäftsführung einer regionalen Gesellschaft übertragen. Die umfasste das Logistikzentrum mit Fuhrpark, Verwaltung, Einkauf und Filialen. Dazu kamen die Konzeption und Planung eines neuen Logistikzentrums im Austausch für den alten Standort. 

Darüber hinaus galt es, das überholte Filialnetz zu modernisieren und zu optimieren. In weiteren zentralen Arbeitsgruppen des Konzerns war er eingebunden in das Schwerpunkt-Team Einkauf, dass sich u.a. mit der Sortimentsgestaltung auseinandersetzte. Hier wurden die Weichen für die Aufnahme neuer Artikel gestellt. Im Marketing war die regionale Gesellschaft auch an der Entwicklung von Promotion-Konzepten beteiligt.

Die erfolgreiche Tätigkeit konnte nur mit einem funktionierenden Team bewältigt werden. Ein wertschätzender Umgang ist die Grundlage für ein produktives und erfolgreiches Miteinander im Unternehmen. Und nur ein wertschätzender Umgang sorgt langfristig für eine positive Unternehmensentwicklung. Denn die Mitarbeiter sind das wertvollste Kapital des Unternehmens!

Journal-Beiträge

Kontakt zu Thomas Pfeifer
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder